Staatliche Berufsschule Ostallgäu

Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung

Info-Material zum Einsatz der EDV

In den vergangenen drei Jahrzehnten entwickelte sich die Abteilung Wirtschaft und Verwaltung zum größten Fachbereich mit inzwischen 6 Ausbildungsberufen und ca. 20 haupt- und nebenamtlichen Lehrkräften.

Entsprechend umfangreich präsentierte sie sich auch an diesem Tag. So konnten sich die Besucher über den praktischen Unterricht und die Anforderungen an die praktische Prüfung (Informationsverarbeitung und Textverarbeitung) im Ausbildungsberuf Bürokaufmann informieren. Dass der Automobilkaufmann nicht mit Autoverkäufer verwechselt werden darf, sondern eine spezielle kaufmännische Ausbildung erfordert, auch darüber wurde informiert. Lernfeldorientierter Unterricht hat inzwischen in nahezu allen Ausbildungsberufen Einzug gehalten.

Herr Schäfer stellt den integrierten Fachraum für die Einzelhandelsberufe vor

Eine konkrete Umsetzung am Beispiel einer Projektarbeit demonstrierten die Lehrkräfte des Ausbildungsberufes Kaufmann im Groß- und Außenhandel, unter Verwendung unseres EDU-Centers (15 Laptops, die flexibel in den einzelnen Klassenzimmern eingesetzt werden können). Überhaupt spielt der Einsatz des Computers im Unterricht eine große Rolle. So wird (nicht nur) im Ausbildungsberuf Bankkaufmann das Fach Deutsch durch ein differenziertes Unterrichtsangebot ersetzt, das die wesentlichen Inhalte des Deutschunterrichts mit moderner EDV-Technik unter Einsatz der aktuellen Software verbindet. Handlungsorientierter Unterricht im Ausbildungsberuf Kaufmann im Einzelhandel bzw. Verkäufer wird sinnvoll in einem integrierten Fachraum des Einzelhandels durchgeführt. Auch davon konnten sich die Besucher überzeugen.

Berufsübergreifend wird die Möglichkeit zum Erwerb des Europäischen Computerführerscheins (ECDL) angeboten. Auch dafür wurden Informationen über Inhalte und Prüfungsanforderungen angeboten. Und im Aufbau begriffen ist der Einsatz einer internetbasierten Lern- und Kommunikationsplattform. Zur Zeit kommt LO-NET2 zur Anwendung, erste Versuche mit Moodle laufen aber schon.

A. Traut, E. Wagner, H. Hotter und D. Preißler