Staatliche Berufsschule Ostallgäu

Das Zimmererhandwerk

Das Zimmererhandwerk, einer der traditionsreichsten und fortschrittlichsten Berufe am Bau, hat mit seinen angestammten Aufgaben und interessanten neuen Bereichen eine Schlüsselstellung gewonnen.

Der Zimmerer ist der Fachmann für den gesamten Holzbau und den Ausbau mit Holz, Holzwerk- und Trockenbaustoffen. Die Zimmerer bauen Hallen, Brücken und Türme in Ingenieurholzbauweise und errichten Dachtragwerke und Häuser in Holzkonstruktion.

Das Klima und die Zukunft

Das Bauen und Wohnen mit Holz und die Leistungen des Zimmererhandwerks haben Zukunft. Dafür aber werden Fachkräfte gebraucht und geschätzt. Auf dieser Basis und mit Menschen, die sich ihren Zimmerer-Beruf bewusst ausgesucht haben, ist gut arbeiten.

Die Ausbildung und der Aufstieg

Für die dreijährige Ausbildung zum Zimmerer ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Der Ausbildungsbetrieb wird den Schulabschluss berücksichtigen, aber auch die Begabung. Den Ausbildungsplatz erhält man beim Zimmereibetrieb oder über das Arbeitsamt.

Ab dem ersten betrieblichen Ausbildungsjahr erhält der Zimmererlehrling eine sehr ansehnliche tarifliche Ausbildungsvergütung.

An der Staatlichen Berufsschule  Ostallgäu wird im BGJ/Zimmerer die berufliche Grundbildung und die Einführung in das Berufsfeld Bautechnik vermittelt.