Staatliche Berufsschule Ostallgäu

Projekt „Jobcast“ an der Staatlichen Berufsschule Ostallgäu

In der Woche vom 24.- 28. März 2014 fand an der Staatlichen Berufsschule Ostallgäu in Zusammenarbeit mit einem Mediencoach des Bayerischen Rundfunks das Projekt „Jobcast“ statt. Bei der Präsentation am Freitag, den 28. März, in der Aula der Mittelschule, stellten Schüler der BVJ/k Klasse (Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme) verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten beziehungsweise Ausbildungsberufe per Audiobeitrag dar. Beteiligt waren in diesem Jahr: Bäckerei Körber Kaufbeuren, Firma Hubert Schmid, Firma Hübner, V-Markt, alle drei aus Marktoberdorf, sowie die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung im Haus.

Die Schüler wurden zu Beginn der Woche in Interviewtechniken geschult, bekamen Aufnahmegeräte erklärt und gingen in Betriebe und Einrichtungen, um Audiomaterial zu sammeln. Zudem erhielt die Klasse eine Ausbildung im Umgang mit der Software zum Schnitt, um dann selbst die Beiträge zusammen zu schneiden.

Bei dem Projekt „Jobcast“ geht es nicht nur um Medienkompetenz und Berufsorientierung. Schüler lernen dabei zu recherchieren, die richtigen Fragen zu stellen und aktiv zuzuhören. Sie lernen Informationen auszuwerten und zu sortieren, was elementar für eine berufliche Reife ist. Durch die Erarbeitung einer Präsentation und dem Training, anschaulich und verständlich über einen Beruf zu sprechen, werden zudem Fähigkeiten für gelungene Kommunikation gefördert. Darüber hinaus werden durch die ergebnisorientierte Projektarbeit wichtige Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen und der Mut, auf fremde Menschen zuzugehen, gestärkt. Das alles sind Kernkompetenzen, welche die Schüler - die momentan noch keine Lehrstelle haben - gebrauchen können, um selbst bald über eine Ausbildungsstelle beruflich integriert zu werden.