Staatliche Berufsschule Ostallgäu

Politik einmal hautnah!

Zum Schuljahresanfang besuchten auf Einladung der Landtagsabgeordneten Frau Angelika Schorer 26 Schüler unserer Berufsintegrationsklassen den Bayerischen Landtag.

Zu Beginn des Besuches hatten die Schüler die Gelegenheit mit Frau Schorer zu diskutieren. Neben einer kurzen Einführung in die politische Arbeit und den demokratischen Grundprinzipien nahm sich die Abgeordnete vor allem viel Zeit, um auf die einzelnen Fragen und Anliegen der geflüchteten Jugendlichen einzugehen. Gerade Themen wie Asylverfahren, Bleibeperspektive oder Genehmigung einer Ausbildung waren Anliegen unserer Schüler. Da jeder Schüler einer genauen Einzelfallprüfung bedarf hat Frau Schorer die Schüler ermutigt zur Schule zu gehen und weiterhin fleißig Deutsch zu lernen. Sie bekräftigte auch die sogenannte „3+2-Regel“, die auch Schüler mit abgelehntem Asylantrag während der Ausbildung und für zwei weitere Jahre bei einer Anschlussbeschäftigung vor einer Abschiebung schützt. In einem Sitzungssaal mit einer „echten“ Politikerin zu diskutieren war für unsere Schüler das Highlight.

Im Anschluss gab es eine Führung durch den Bayerischen Landtag sowie Plenarsaal. So konnten die Schüler einmal dort stehen, wo sonst nur Politiker und Minister sprechen dürfen. Nach einer Stärkung in der hauseigenen Gaststätte und einem kurzen Abstecher in die Innenstadt ging es mit vielen spannenden Eindrücken wieder zurück ins Allgäu.