Staatliche Berufsschule Ostallgäu

Informationsveranstaltung der Bundesfachschule in Northeim

Informationsveranstaltung der Bundesfachschule in Northeim
Frau Gerl, die Leiterin der BFC in Northeim, informierte auch heuer wieder über die Karrierechancen für Automobilkaufleute

Wie schon in den vergangenen Jahren wurden unsere Auszubildenden auch heuer wieder über Weiterbildungsmöglichkeiten in der Automobilbranche aus erster Hand informiert.  Nachdem die Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (kurz BFC = Be fit for Car Business) den stark sanierungsbedürftigen Standort in Calw aufgegeben hat, findet die Ausbildung zum/zur "Betriebswirt/in im Kfz-Gewerbe (HWK)" nun ausschließlich an der Fachschule in Northeim statt.

Diese Fachschule wird von den Landesverbänden und vom Zentralverband des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK) getragen und legt größten Wert auf eine sehr praxisnahe Ausbildung. Nicht zuletzt deshalb rekrutiert die Autobranche ihren Führungsnachwuchs sehr gerne aus den Absolventen dieser Einrichtung.

Neben den guten Anstellungschancen in den Betrieben der Branche bieten sich für die Absolventen weitere, interessante Möglichkeiten. Im Rahmen verschiedener Kooperationsabkommen bietet z. B. die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach den Betriebswirten im Kfz Gewerbe ein verkürztes und staatlich anerkanntes Bachelor-Studium mit der Vertiefungsrichtung Automobilwirtschaft an. Darüber hinaus haben die erfolgreichen Absolventen der BFC die Möglichkeit, in einem akademischen Jahr unter weitestgehender Anrechnung des Betriebswirts im Kfz Gewerbe den amerikanischen Abschluss Bachelor of Business Administration (BBA) an der Northwood University in den USA zu erlangen. Sogar der MBA (Master of Business Administration) kann im Anschluss an den BBA noch erworben werden.

Bei unseren Auszubildenden stießen diese Informationen auf großes Interesse und der eine oder andere Schüler träumt schon von der großen Karriere. Doch bevor diese Träume in Erfüllung gehen, ist erst einmal viel Fleiß und Durchhaltevermögen von Nöten.

W. Graf