Staatliche Berufsschule Ostallgäu

Fachvortrag von Dr. Berthold J. Fourné im Bereich Kieferorthopädie am 9. Juni 2011

Beim letzten Ausbildertreffen der Zahnmedizinischen Fachangestellten im Februar diesen Jahres erklärte sich Herr Dr. Berthold J. Fourné, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (Oralchirurgie , Implantologie, Endodontie) aus Marktoberdorf spontan bereit, im Rahmen eines Vortrages zum Thema „Grundlegende Fachkenntnisse im Bereich Kieferorthopädie“ zur Verfügung zu stehen. Kurz vor den Pfingstferien, am 09. Juni 2011 fand dann sein Besuch in der ZFA 11, Fachklasse für Zahnmedizinische Fachangestellte im zweiten Ausbildungsjahr statt.

Mit eindrucksvollen Fotos, Röntgenbildern und Modellen zeigte Herr Dr. Fourné den Schülerinnen auf, welche Abweichungen von der Norm im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich therapiebedürftig und therapiefähig sind. Beginnend von der Ultrafrühbehandlung bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten spannte sich der Bogen über das Milchgebiss bis zum späten Wechselgebiss. Dabei wurden der Offene Biss bei Lutschgewohnheiten erläutert, die Therapiemöglichkeiten z. B. bei seitlichem Kreuzbiss (verkehrtem Überbiss seitlich), bei Platzmangel und bei einem Diastema mediale (Lücke zwischen den mittleren Schneidezähnen) dargestellt.

Durch die Veranschaulichung am Modell wurden die vorgetragenen Inhalte für die Schülerinnen verständlich und nachvollziehbar. Während der beiden Schulstunden folgte die Klasse somit aufmerksam und interessiert den Ausführungen des Referenten.

Am Ende stellte Herr Dr. Fourné fest, dass der Beginn einer kieferorthopädischen Behandlung sowie die eingesetzten Behandlungsgeräte gänzlich abhängig sind von der Art und Ausprägung einer Dysgnathie (Kieferfehlentwicklung).

Der Besuch von Herrn Dr. Fourné an unserer Schule war für die Schülerinnen ein gelungener Einstieg in das Lernfeld Kieferorthopädie. Wir sagen nochmals herzlichen Dank und hoffen, Herrn Dr. Fourné auch im nächsten Schuljahr wieder als Referenten gewinnen zu können.

Eva Meyer