Staatliche Berufsschule Ostallgäu

Erste Hilfe Kurs für Lehrkräfte der Berufsschule Ostallgäu

14 Lehrkräfte belegten im Oktober an zwei Nachmittagen einen Erste-Hilfe-Kurs, um in Notsituationen angemessen reagieren zu können.

Frau Speiser, die sich beim BRK Garmisch Partenkirchen engagiert, gab zuerst eine Anleitung, wie man in solchen Situationen reagieren sollte und erläuterte Eselsbrücken, an die man sich im Notfall leicht erinnern kann. Als Beispiel kann man hier das Wort „HELD“ nennen: Hilfe rufen, den Patienten ermutigen, lebenswichtige Funktionen überprüfen und den Patienten mit einer Decke zudecken.

Anschließend wurde das theoretische Wissen sofort in die Praxis umgesetzt. So wurde zum Beispiel geübt, wie man einen Helm bei einem Verunfallten abnimmt und wie eine Herzdruckmassage  oder ein Defibrillator funktionieren.  Danach sollten imaginäre Wunden versorgt werden.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Speiser für die vielen Informationen und die super Fortbildung.