Staatliche Berufsschule Ostallgäu

BIK-Schüler zu Besuch in den Berufsschulklassen

Besuch der deutschen Berufsschulklassen

Dieses Schuljahr bekamen alle Schüler des zweiten Jahrgangs der Berufsintegrationsklassen am 27. März wieder die Gelegenheit in verschiedene Berufsschulklassen der Berufsschule in Marktoberdorf hinein zu schnuppern. Die Herkunftsländer der Schüler sind Syrien, Somalia, Kosovo, Afghanistan, Eritrea und Äthiopien. Durch das Angebot der Berufsschule Ostallgäu in Marktoberdorf für einen Tag ihre Klassenzimmer für die BIK Klassen zu öffnen, konnten die Schülerinnen und Schüler selbst herausfinden wie ein Unterrichtstag in der Berufsschule aussieht. So konnten sie mit allen Sinnen direkt erleben, welche besonderen Herausforderungen jeder einzelne Beruf mit sich bringt und welche weiteren Schritte sie vielleicht machen müssen um ihr  „großes Ziel“ des Ausbildungsbeginns zu erreichen.

Sie erhielten Einblick in den Berufsschulalltag der wirtschaftlichen Fachklassen über die Verkäufer, Einzelhandel und Groß- und Außenhandels Kaufleute. Die Klasse der medizinischen Fachangestellten öffnete ebenfalls die Türe ihres „medizinischen“ Klassenzimmers. Das Wissen das in dem Beruf der medizinischen Fachangestellten vermittelt wird konnte dort direkt erlebt werden.

In der  Berufsfachklasse für Ernährung und Versorgung konnten sich die Schülerinnen und  Schüler ebenfalls über den Unterricht informieren, der sie erwartet wenn sie dort eine Ausbildung beginnen wollen. Dort erfuhren Sie viel über die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln.  Als Maurer und als Zimmerer Lehrlinge konnten die Schüler und Schülerinnen sich im Baubereich ein Bild machen,  welches Fachwissen dort notwendig ist und wie wichtig Pläne und zeichnerisches Geschick sind.  Ein großer Wunsch mancher Schüler war der Besuch der KFZ-Mechatroniker Fachklasse, was so manchen an seine sprachlichen Grenzen brachte, um dem Unterricht folgen zu können.  

Die Schüler bekamen in  den Fachklassen die Möglichkeit sich vorzustellen und etwas von ihren weiteren Plänen zu erzählen. Am Ende des Tages waren die Rückmeldungen von den Schülern meist sehr positiv und sie konnten viel mitnehmen. Alles in Allem verlief der Tag zur vollen Zufriedenheit der Schüler und der Lehrkräfte. Vielen Dank sagt das Lehrer- und Soz. Pädagogen Team der BIK Klassen vom Standort Biessenhofen an alle Mitwirkenden Lehrkräfte und an Frau Devries.