Staatliche Berufsschule Ostallgäu

Besichtigung der Großmarkthalle in München

Besichtigung der Großmarkthalle in München
FÜHRUNG ÜBER DAS GELÄNDE DER GROSSMARKTHALLE

Am Dienstag den 1.7.2014 ist das 1. und 2. Lehrjahr des Groß- und Außenhandels der Berufsschule Ostallgäu zur Besichtigung der Großmarkthalle nach München gefahren.

Dort haben wir an einer Führung durch das gesamte Betriebsgelände sowie durch die unterschiedlichen Hallen teilgenommen und dabei viel Wissenswertes erfahren.

Die Großmarkthalle befindet sich in München-Sendling und besteht bereits seit 1912. Sie gehört neben Paris und Barcelona zu einem der drei größten europäischen kommunalen Märkte für Lebensmittel und Blumen.

Der Betrieb in der Großmarkthalle beginnt bereits um 3:00 Uhr Nachts mit der Anlieferung der Waren. Ab 5:30 Uhr sind die Hallen für die zugangsberechtigten Einkäufer geöffnet, offiziell läuft der Handel bis 13:00 Uhr. Da unsere Führung um 9:00 Uhr angefangen hat, haben wir den Großteil des Hauptgeschäfts leider verpasst. Trotzdem wurden uns interessante Einblicke in den Alltag der Großmarkthalle gewährt. Beispielsweise war keiner der Artikel mit einem festen Preis ausgezeichnet. Dieser ist Verhandlungssache und von einigen Faktoren (unter anderem von der Menge) abhängig.

In der Großmarkthalle wird nur Großhandel betrieben, ein Verkauf an Privatkunden ist nicht vorgesehen und deshalb ist es für Privatpersonen beinahe unmöglich auf das Gelände zu gelangen. Dies hat die Exkursion in die Großmarkthalle für uns alle zu einem besonders interessanten Erlebnis gemacht.

Victoria Acker, GHK 11